Solarzellenreinigung

Durch Pollen, Dreck in der Luft und Abgase können Solarplatten nach einiger Zeit verschmutzen. Dadurch verlieren sie bis zu 13,8 % ihrer eigentlichen Leistung. Durch eine regelmäßige Reinigung können Kosten gespart und Energie effektiver genutzt werden.

Mit Hilfe eines speziellen Osmoseverfahrens, welches das Wasser entmineralisiert, werden alle Schmutzpartikel ohne jegliches Hinzufügen von Reinigungs- oder sonstigen chemischen Mitteln, von den Solarzellen beseitigt. Mit dieser schonenden Reinigung kann die Energie der Zellen effizienter genutzt und die Erträge der Solaranlage erhöht werden. Die Reinigung erfolgt mit Hilfe spezieller Carbonstangen, an denen die Reinigungsbürste befestigt ist. Dieses spezielle Material ermöglicht es, dass die Solarzellen vom Boden, bzw. von der Leiter aus flexibel und schnell gereinigt werden können.

Somit kann einer Senkung des Wirkungsgrades durch Verschmutzungen dauerhaft entgegengewirkt werden.